Jazzdance...

...hat seine Wurzeln im afrikanischen Tanz. Geprägt durch Individualität und Improvisation lebt der Jazzdance vom swing, dem Tanzen auf den off-beats. Ziel ist es die Rhythmen der Musik wahrzunehmen und gleichzeitig, unabhängig voneinander im Körper umzusetzen (Polyrhythmik) und zeitgleiche Isolation der Körperzentren in verschiedene Richtungen (Polyzentrik) die Basis der multiplen Bewegungen darstellen. Eine junge, dynamische Tanztechnik, die sich durch zahlreiche soziale und multikulturelle Einflüsse immer weiter entwickelt. Durch integrale Bestandteile aus dem klassischen Ballett und dem Modern Dance ist der Jazzdance inzwischen weltweit im Bühnentanz als Kunstform anerkannt. Filme und Musicals wie z.B. "Cabaret", "Fame" und "A chorus line", lösten einen wahren Tanzboom aus.

 

 

Unterrichtsinhalte:

American  Jazzdancetechnik mit Elementen des Modernen & Klassischen Tanzes

 

Technikinhalte: Isolation, Koordination, Kraft, Balance, Kontrolle, Flexibilität & Choreografie:

 

  • Warm up: Full Body Movement, Isolation Exercise, Pre-Stretching
  • Center Barre Placement: rolls, plis, tendus, ronds kicks, battements, turns, jumps etc.
  • Floorwork: Bodenelemente Tanztechnik, Pilates Classical Mat, Stretching
  • Across the Floor: walks, jumps, kicks, turns, combinations
  • Choreography Styles: classical, lyrical, funky, latin, Musical­Theater Dance

 

Proben: Choreografie-Repertoire: Bewegte Bilder "Elemente" und "Starlights"

Tanzensemble Caren Gish

Rathaus Schöneberg,
Saal 0170 UG

Bitte unter kontakt(ät)caren-gish.de oder telefonisch
Tel.: 030/26 555 780(AB) zum Probetraining anmelden!

 

montags

19.00 - 21.30 Uhr

 

 

mittwochs

18.00 - 19.30 Uhr Jazz: Basis

19.45 - 21.30 Uhr Jazz: Mittelstufe-Fortgeschrittene

 

Rathaus Schöneberg,

Saal 0170

John-F.-Kennedy-Platz 1,

10825 Berlin,